12. Juli 2014 - Wolfsburg. Trotz des durchwachsenen Wetters kamen zahlreiche Besucher zur Kick-Off Veranstaltung der Vier für Wolfsburg am 12. Juli 2014 in das VW Bad. Für den Tag wurde das Freibad in ein Erlebnis- und Spaßbad mit Attraktionen für Groß und Klein verwandelt. Die Besucher konnten zusätzlich die Tanzeinlagen der Cheerleader sowie einen Auftritt der Wushu-Gruppe des VfL Wolfsburg bewundern. Zum Mitmachen animierte der spätere Piloxing-Auftritt auf der Bühne.

Martina Müller, Stürmerin beim VfL Wolfsburg, berichtete von ihrer eigenen Ausbildungsplatzsuche welches sich aufgrund ihrer professionellen Fußballlaufbahn schwierig aber letztlich erfolgreich gestaltete. Denn der Erlebnistag hatte einen ernsten Hintergrund: durch Spenden sollten zwei Ausbildungsplätze über den Regional-Verbund für Ausbildung (RVA) finanziert werden. Wie wichtig zusätzliche Ausbildungsplätze auch in einer wirtschaftlich starken Region wie Wolfsburg sind, unterstrichen sowohl Klaus Mohrs, Oberbürgermeister der Stadt Wolfsburg als auch Stephan Wolf, stellvertretender Gesamt- und Konzernbetriebsratsvorsitzender der Volkswagen AG. Beide übernahmen die Schirmherrschaft für das Event.